Sonntag, 1. August 2010

Mittelaltermarkt Burg Holzheim

Mein Liebster und ich waren heute auf dem 1. Burgfest der Burg Holzheim bei Langerwehe/Düren. Selbst als Dürener_innen sagte uns die Burg gar nichts, denn sie liegt schon was ab vom Schuss.



Uns wurde ein wirklich schöner Markt geboten. das Gelände ist groß, aber nicht unübersichtlich und super geeignet für Schaugruppen. Auf dem Turnierplatz gab es eine Greifvogelschau der Gruppe aus Hellenthal zu sehen (ein Falke kam nicht mehr zurück, der genießt wahrscheinlich immer noch seine Freiheit), eine Feldschlacht und später auch ein Turnier, was wir uns aber nicht mehr angesehen haben. Das Bogenturnier haben wir uns auch angesehen, aber da fehlte leider ein bisschen Moderation.
Die Atmosphäre war freundlich und familiär. Der Markt an sich hätte größer sein können und ich habe mal wieder Spinner_innen vermisst.
Einen Stand gab es mit handgefärbter Wolle (sah nicht aus wie selbstgesponnen), den hat aber ein Junge bewacht, der uns keine Auskunft geben konnte.



Ich habe also selbst meine Spindel ausgepackt und ein paar Augen auf mich gezogen. Mein Freund hat mich dann auch mal in Aktion fotografiert. Leider ist nur ein Bild vorzeigbar, ich schaue sonst immer sehr konzentriert - also mürrisch ;)



Wir freuen uns, den Markt auch im nächsten Jahr wieder zu besuchen, es war wirklich ein netter Sonntagnachmittag!

Kommentare:

  1. Hallo,
    aaalso, vorläufiger Termin für nächstes Jahr ist der 30./31.7. :-)
    Die Wolle ist in der Tat nicht selbst gesponnen, aber wir arbeiten dran. :-)
    Unser Bogenbauer ist kurzfristig für den Eifelpfeil eingesprungen. Fürs nächste Jahr wird er sich ein Headset sichern, weil er eigentlich ne Moderation vorgesehen hatte. (Der Mann hat Ahnung)
    Leider haben recht kurzfristig einige Sachen abgesagt, die letzten Freitag nachmittag.
    Für den Zuber haben die Veranstalter aber noch Ersatz bekommen.

    Grüße
    Ralf von den Stolberger Burgrittern
    (Wir haben mit befreundeten Gruppen das 12. Jhdt. dargestellt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ralf,

    Ich denke, da das der erste MA-Markt dort war, ist es echt zu verschmerzen, dass es Kleinigkeiten gab, die nicht soooo rund liefen. Es gibt ja immer was zu verbessern.

    Das mit der Wolle war eben etwas doof, weil der Junge am Stand echt nichts sagen konnte. Ich habe gefragt, wie viel Meter das denn wären, weil das nicht mal wie 100m aussah und er meinte, so viel Wolle könne man nicht färben. Ist natürlich blöd, wenn er sowas grade mir sagt, ich weiß, dass das Quatsch ist ;)

    Am Gesamtbild hat das ja nichts verändert, wir fanden es trotzdem toll und waren begeistert. Im nächsten Jhr bringen wir sicherlich befreundete MA-Fans mit.

    Bis dahin also,
    FibrePiratess

    AntwortenLöschen
  3. Moinmoin.

    Als Teil der Orga bin ich froh, dass die Veranstaltung bei dir einen so schönen Eindruck hinterlassen hat.
    Nachdem wir einige Verluste im Feldlagerbereich zu verkraften hatten, hatten wir schon Sorge, dass wir evtl. etwas schwach wirken.
    Für etwas Werbungsbeihilfe fürs nächste Jahr hoffe ich, dass wir auf deine Mundpropaganda zählen dürfen.

    Nils vom Dyrener Stadtaufgebot 1444

    AntwortenLöschen