Donnerstag, 9. Juli 2009

Beauty and the Beast

Nachdem ich dieses Garn schon letztes Wochenende fertig gemacht habe, habe ich es nun gewaschen, getrocknet und zum Strang verwurschtelt. Dann wollte ich heute ganz tolle Fotos machen und was ist - es regnet!
Meine Kamera taugt drinnen nicht viel, wenn die Farben gut und realistisch zu sehen sein sollen. Ich bin dann in einer regenpause in den Garten und habe doch noch brauchbare Fotos zustande gebracht, auch wenn das Rosa nicht so rüber kommt, wie es soll.



Ich kam auf dieses Garn, weil ich rosa eigentlich nicht so mag und überlegt habe, wo ich die rosa Wolle unterbringe... mir kam der Gedanke, es in einem ArtYarn zu verarbeiten, was von "Die Schöne und das Biest" beeinflusst sein soll.
Ich habe also durch graues Alpaca und schwarze Wolle-Seide-Mischung versucht, das Biest darzustellen. Dunkel und struppig war der Gedanke dabei und es sollte irgendwie an Haare und Fell erinnern.
Die rosa Wolle in Verbindung mit den schwarzen Pailletten und den Perlen, die ich sehr mag, stehen für die Schöne. Ich wollte es irgendwie edel und ein bisschen mädchenhaft.
Die schwarzen Samtbänder sind aus Klamotten rausgeschnitten. Das sind diese Dinger, die dafür sorgen, dass die Kleidung nicht vom Bügel rutscht, falls der Ausschnitt zu weit ist. Ich hänge Shirts nicht auf Bügel und schneid die Teile deshlab immer raus und hatte die hier liegen - kann ich ja sicher mal brauchen, dachte ich und siehe da...



Ich mag das Garn sehr, weiß aber noch nicht, was draus wird. Stulpen wären toll, aber dann muss ich noch Wolle finden, die dazu passt, weil das sicher zu wenig ist.
Ich muss bei rosa/schwarz auch immer an Unterwäsche oder Dessous denken, aber ich denke, wollige Höschen würden kratzen :D

Das Garn ist nun auch hier bei ravelry hochgeladen. Da gibts auch ein paar mehr Bilder.

Kommentare:

  1. wunderschön!!!

    es grüßt frau wo aus po

    AntwortenLöschen
  2. das ist wirklich sehr schön geworden! Ich finde die Rosa/Schwarz Kombi ja sowieso gut. :D

    AntwortenLöschen