Dienstag, 26. Mai 2009

Bäh...

... ich hasse Fäden vernähen!
Mein Dreieckstuch ist endlich fertig und ich will es spannen und dann tragen, aber dazwischen steht noch das Fäden vernähen. Weil ich ständig zwischen zwei verschiedenen Wollen gewechselt habe, sind das verdammt viele und das ist so Gepiddel.
Gibts keine Maschine dafür?!

Kommentare:

  1. Ich hasse das auch wie die Pest! (*rotfl* jetzt hab ich mich zuerst vertippt und "Post" geschrieben - die reiht sich da aber generell vorzüglich ein :-D) Mir graut besonders vor der Hochzeitsdecke für TQ und ihren Mann, die wir ja nur halbfertig abgeliefert haben und an der ich wieder fleißig arbeite. Sie besteht aus gewebten Vierecken (das werden 60-70 Stück) und da müssen nicht nur Fäden vernäht, sonder die Dinger müssen auch alle zusammengenäht werden *grusel* Was hatte ich da nur wieder für ne Idee? ;-)

    Liebe Grüße,
    Weird

    AntwortenLöschen
  2. Oh cool, da gabs ne Hochzeitsdecke? Das ist ja klasse! Da muss ich mal Bilders schnorren gehen, wenn die fertig ist. Wer "wir"? Hat Th. mitgewebt?
    Diese Arbeit will ich mir gar nicht erst ausmalen...

    AntwortenLöschen
  3. Mja. Die Arbeit will ich mir auch nicht noch mehr ausmalen *g* Vor allem nicht die, die noch vor uns liegt ;-)
    Ja, Thorsten webt mit, aber Spinnen tu ich allein. Und da muss ich auch mal wieder nacharbeiten, so langsam geht mir das Garn aus. Ich muss mal dringend Fotos machen...

    Liebe Grüße,
    Weird

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin heute so fleißig, da gönn ich mir heute Abend auch noch ein bisschen Fäden vernähen vor dem Lesen... Muss ja.

    AntwortenLöschen